Laksa-Schüssel

Land:Malaysia
Kategorie:Nudelgerichte
Portionen:4
Rezeptnr.:3179

  Zutaten:

AnzahlEinheitZutatZubereitungsart
500gNudelnüberbrüht
2Fischbällchengebraten
300gGarnelenmit Salz gebraten
1BundKnöterichkraut(Daun Kesum)
100gAusterngekocht
200gBohnensprossenüberbrüht
1Gurkegeschält, in 4 cm Stücke
20Chilifrisch, fein gerieben
-------------------------für die Soße
5Lichtnüsse
100gGalgant
5StengelZitronengras
1StückchenKurkumafrisch, daumennagelgroß
12Chiligetrocknet
200gSchalotten
1StückchenGarnelenpastegeröstet, daumennagelgroß
2Knoblauchzehe
1TLPfefferkörner, schwarz
20gGarnelen, getrocknet
1ELKoriander
1.5Kokosnußgeraspelt
4TasseWasser
Salz
8ELÖl

  Zubereitung:

1. Den Kurkuma und den Galgant schälen. In dicke Scheiben schneiden.

2. Den weißen, harten Teil des Zitronengrases in dünne Scheiben schneiden.

3. Die Stengel der getrockneten Chilies entfernen und die Chilies entkernen. 5 Minuten in heißem Wasser einweichen. Abtropfen und grob zerschneiden.

4. Die Lichtnüsse waschen und abtropfen lassen.

5. Die Schalotten schälen und in Scheiben schneiden. Den Knoblauch schälen.

6. Die getrockneten Garnelen waschen und 5 Minuten in heißem Wasser einweichen. Abtropfen lassen.

7. Die getrockneten Garnelen fein zerstampfen und beiseite legen.

8. Die Lichtnüsse, den Galgant, das Zitronengras, den Kurkuma, die Garnelenpaste und die Schalotten zu einer feinen Paste verreiben.

9. 1 Tasse Kokosmilch aus den Kokosraspeln auspressen. Beiseite stellen. Dann die restliche Milch auspressen.

10. Den Wok erhitzen und 8 EL Öl hineingeben. Die Gewürzpaste und die getrockneten Garnelen hineingeben.

11. Braten bis es duftet und den gemahlenen Koriander zugeben. 30 Sekunden pfannenrühren und dann die dünne Kokosmilch dazugeben.

12. Ungefähr 20 Minuten kochen. Dann die dicke Kokosmilch zugeben und wieder zum Kochen bringen. Dann den Herd ausschalten. Beiseite stellen.

13. Zum Servieren einige Bohnensprossen in eine Schüssel geben und darauf die Laksa-Nudeln geben. Die Austern zufügen und die kochende Soße darübergießen. Garnieren mit Fischbällchen oder Fischkeksen, geriebener Gurke zerkleinerten Daun Kesum und etwas geriebenen Chili.


  Bemerkungen:

(Nyonya-Küche)


  Quelle:

Ayesha Harben - Traditional Malaysian Cuisine; Berita Publishing Sdn. Bhd. ; 20. Auflage 1998, ISBN 967-969-139-X